Lebenslauf

Christoph Burkhard

Geboren 1966

Aufgewachsen in Wahlheim, Kindergartenbesuch bereits in Alzey
Nach Abitur in Alzey 15-monatiger Grundwehrdienst
1988 Einstellung bei der Stadtverwaltung Alzey als Beamtenanwärter im gehobenen Dienst und gleichzeitiges Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Mayen
1991 Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt (FH) und Übernahme in das Beamtenverhältnis bei der Stadt Alzey
Von 1991 bis 2005 diverse wechselnde Funktionen innerhalb der Stadtverwaltung mit den Schwerpunkten:
Sozialhilfe, Kindertagesstätten, Jugend- und Kulturzentrum, Ferienspiele, Rentenangelegenheiten, Sportanlagen, Kinderspielplätze, Wartbergfreibad, Seniorenarbeit, Personalangelegenheiten usw.
Mehrere Jahre war ich darüber hinaus Mitglied im städtischen Personalrat
Im Jahr 2005 Wechsel zur Verbandsgemeinde Alzey-Land und dort Fachbereichsleiter Bürgerdienste (vergleichbar einem Amtsleiter für Soziales und Ordnungsrecht)
Kurz und knapp: Ich kenne die Kommunalverwaltung aus dem „effeff“
Am 09. April 2006 wurde ich zum Bürgermeister der Stadt Alzey für die Zeit vom 01.09.2006 bis 31.08.2014 gewählt. Meine Kandidatur als parteiunabhängiger Bürgermeisterkandidat wurde mir seinerzeit von der Alzeyer CDU angetragen, die mir sowohl für die Wiederwahl im Jahr 2014 als auch für die nun anstehende Wahl im Jahr 2022 ihre 100%ige Unterstützung zugesagt hat!

1992 bin ich von Wahlheim nach Alzey umgezogen und habe 1994 bis 1995 gemeinsam mit meiner Frau Gabi (geb. Sommer) in Alzey-Weinheim ein Einfamilienhaus gebaut.
Mit Gabi bin ich glücklich verheiratet und wir haben eine gemeinsame schulpflichtige Tochter, Jahrgang 2006 und fühlen und in Alzey-Weinheim „pudelwohl“. Wahrscheinlich ist auch deshalb Robin, seines Zeichens ein Hund der gleichnamigen Rasse seit 5 Jahren unser treuer Begleiter.
Vor meiner Tätigkeit als Bürgermeister war ich lange Jahre intensiv ehrenamtlich tätig als Jugendfußballtrainer, Jugendleiter und Vorsitzender in einem Sportverein, dieses Engagement konnte ich wegen der zeitlichen Beanspruchung als Bürgermeister leider nicht mehr fortführen.
Seit 1. September 2006 leite ich als Bürgermeister die Geschicke der Stadt, bin Leiter Ihrer Stadtverwaltung, Vorsitzender des Stadtrates, rechtlicher Vertreter der Stadt Alzey und erster Repräsentant.
Ich leite die Stadtverwaltung mit ca. 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Rathaus, in den Kindertagesstätten, im Baubetriebshof, im Freibad, in der Feuerwehr, im Museum, in der Tourist-Info, im Jugend- und Kulturzentrum, in den Grundschulen (Schulsekretariate und Hausmeister).
Darüber hinaus bin ich Vertreter der Stadt Alzey im „Städtetag“ und „Gemeinde- und Städtebund“ und von dort in diverse Aufsichtsgremien entsandt, z.B. „Versorgungskasse Darmstadt“ oder „rheinland-pfälzischer Vertreter im Bauausschuss des deutschen Städte- und Gemeindebundes“
Ich vertrete die Stadt Alzey in diversen Aufsichtsräten und Gesellschafterversammlungen, sei es in der „Alzeyer Baugesellschaft“, dem „EWR“, bei den „Alzeyer Bäderbetrieben“, der „WVR-Wasserversorgung“, dem „Zweckverband Abwasser Rheinhessen“ usw.
Daneben bin ich ehrenamtlich tätig als Vorsitzender des „DRK-Ortsvereins Alzey“, des „Fördervereines Volkerschule Alzey“ und gleichermaßen im „Förderverein Ruanda Alzey-Worms e.V.“
Seit 2009 bin ich Mitglied im Kreistag des Landkreises Alzey-Worms.